Jørgen Møller

Jørgen Møller (Dänemark, 1930–2011) Architekt und Industriedesigner. Er schloss seine Ausbildung 1953 zum Baumeister mit einer Silbermedaille ab und begann seine Karriere als Designer 1961 in Arne Jacobsens Atelier, wo er bis 1969 blieb. Danach arbeitete er allein und mit Professor Erik Herløw, einem Pionier des dänischen Designs und Gründer der Designfakultät an der Charlottenborg School of Architecture. Gleichzeitig begann er seine langjährige und produktive Partnerschaft mit Georg Jensen Silversmith und arbeitete gleichzeitig an Katalogen für viele andere Unternehmen. Er hat viele Alltagsgegenstände entworfen, die allesamt auf der Idee basieren, dass alles, was wir verwenden, nicht nur eine funktionale Form haben muss, sondern auch Schönheit vermitteln kann. Die Kategorien reichen von Lederrucksäcken bis hin zu Rahmen, von Lampen bis hin zu Stühlen, Flaschenöffnern bis hin zu Kerzenhaltern, einschließlich seiner 354 Uhren. Als Architekt entwarf er 1964 vier Gebäude und ein eigenes Haus am Stadtrand von Fredensborg. 1986 erhielt er den Preis der dänischen staatlichen Kunststiftung und 1995 den Design plus in Frankfurt. Seine Entwürfe sind heute in vielen Museumsausstellungen auf der ganzen Welt (Museum of Applied Art in Kopenhagen, Museum of Modern Art in New York und Louisiana Museum in Fredensborg).

De Padova

Newsletter

Gemäß und für die Zwecke der Artikel 6, 7, 12, 13 der EU-Verordnung 2016/679 – DSGVO

In Bezug auf die Datenverarbeitung zu Zweck B) der Informationen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von BOFFI SPA (Direktmarketing mit automatisierten und traditionellen Mitteln)*

In Bezug auf die Datenverarbeitung zu Zweck C) der Informationen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von BOFFI SPA (nicht automatisiertes Profiling)*

Erforderliche Felder*

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und -Nutzungsbedingungen.