Omi Tahara

Omi Tahara (Kanagawa/Japan, 1977) ist ein autodidaktischer Designer mit Sitz in Mailand.

Omi war während seines Studiums des Bauingenieurwesens in Japan von der Tiefgründigkeit moderner Designs beeindruckt. Bald darauf begann er mit seiner eigenen Designarbeit. Im Jahr 2002 wurde er mit einem Sonderpreis des französischen Designmagazins INTRAMUROS ausgezeichnet. 2003 zog er nach Mailand, um mit dem Mailänder Designer Kazuhiko Tomita zusammenzuarbeiten, der eine enge Beziehung zu Vico Magistretti hatte. Durch diese Zusammenarbeit bildete Omi die Basis seiner Designfähigkeiten.

Nach Tomita arbeitete Omi mit dem italienischen Designer Francesco Rota in Mailand zusammen. Durch diese Zusammenarbeit sammelte Omi praktische Erfahrungen in der italienischen Designwelt. Im Jahr 2011 gründete er sein eigenes Büro in Mailand und konzentrierte sich auf Produktdesign und die kreative Leitung für verschiedene Kunden.

Seine Kreationen konzentrieren sich auf Formen, Materialien, Funktionalitäten, Epochen, Universalitäten, Kultur und mehr. Auch der Dialog mit den Herstellern ist für seine Arbeit wichtig. Er erhielt internationale Designpreise, darunter den Red Dot Design Award, iF Design Award und andere.

De Padova

Newsletter

Gemäß und für die Zwecke der Artikel 6, 7, 12, 13 der EU-Verordnung 2016/679 – DSGVO

In Bezug auf die Datenverarbeitung zu Zweck B) der Informationen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von BOFFI SPA (Direktmarketing mit automatisierten und traditionellen Mitteln)*

In Bezug auf die Datenverarbeitung zu Zweck C) der Informationen für die Verarbeitung personenbezogener Daten von BOFFI SPA (nicht automatisiertes Profiling)*

Erforderliche Felder*

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und -Nutzungsbedingungen.